Neurodermitis   Lothar Bladt   Thora   Presse   Kontakt  
  Neurodermitis   Lothar Bladt   Thora   Presse   Kontakt  
           

Kontakt / Impressum

Lothar Bladt

Hohensaatener Str. 11
12679 Berlin
Telefon 030 - 99 27 31 26

 

Gesetz

Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 2.3.2004
AZ 1 BvR 784/03 Geistiges Heilen ohne Heilpraktikerzulassung.

Heiler, die Handauflegen praktizieren zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Patienten, unterscheiden sich grundsätzlich vom Erscheinungsbild eines Arztes oder Heilpraktikers. Das Heilpraktikergesetz findet deswegen keine Anwendung.

Gleiches gilt für Tätigkeiten, die religiöser Natur sind oder rituelle Praktiken. Der innere Grund liegt darin, daß vom Heiler keine Diagnose gestellt wird.

Erlaubt ist die gezielte Krankheitsbehandlung, wenn die Diagnose vom Arzt/Heilpraktiker stammt. Der Arzt/Heilpraktiker darf also Patienten zum Heiler schicken. Der Heiler muß nicht in der Arztpraxis tätig werden. Er kann zu Hause arbeiten. Für den Arzt/Heilpraktiker ist das auch kein Problem, da er keine medizinische Verantwortung sondern seelsorgerische Verantwortung überträgt.

Der Heiler ist dafür verantwortlich, dass der Patient ihn nicht für einen Arzt hält und geistiges Heilen nicht mit ärztlicher Heilkunde verwechselt wird. Aus diesem Grund verlangt das Bundesverfassungsgericht vom Heiler aufklärende Hinweise. Der Heiler hat dabei die Wahl:

  • Er gibt dem Patienten vor dem Beginn der Behandlung ein entsprechendes Merkblatt oder
  • der Heiler bringt gut sichtbar einen Aushang in seinem Behandlungsraum an, auf dem dieser Hinweis steht.

nach oben

Vereinbarung

Vor jeder Behandlung bitte ich meine Patienten folgendes zur Kenntnis zu nehmen und dies durch Ihre Unterschrift zu bestätigen:

Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt/Heilpraktiker.

Mit meiner Unterschrift bestätige ich den Erhalt dieses Hinweises vor Beginn der Behandlung.

nach oben

 
Impressum